Wir freuen uns, Sie in unserem Shop begrüßen zu dürfen. Informieren Sie sich über unsere Vielfalt an günstigen Motorrad Ersatzteilen und Zubehör für nahezu jede Motorradmarke.
Wir stellen Ihnen eine große Auswahl von Gabelstandrohren für fast alle Motorradmodelle bereit, natürlich bekommen Sie auch die passenden Simmerringe, Staubkappen und Gabelöl bei uns. Weiter können wir Ihnen aus einer Vielzahl von Herstellern wie EBC, France Equipement, Ferodo, TRW, Brembo, passende Bremsscheiben und Bremsbeläge anbieten. Passend für die Motorradwerkstatt 24MV Motorradteile Motorradzubehör
Für Ihr individuelles fine Tuning an Ihrem Bike bieten wir LED Blinker, Rückleuchten, Siegel, Lenkerendenspiegel so wie Packtschen bzw Satteltaschen an, aus denen Sie nach Bedarf wählen können.
Wir führen auch eine eben so große Zahl an Sturzteilen wie Verkleidungshalter, Verkleidungsteile, Kühler und Motorseitendeckel. 
Dabei unterstützen wir Sie gerne mit einer umfassenden Artikelbeschreibung und fachlich kompetenten Beratung. Sie möchten mehr über uns und unser Artikel erfahren? Wir sind jederzeit gerne für Sie da und freuen uns auf Sie! Nutzen Sie unser Zahlungsmöglichkeiten Vorkasse, Paypal oder Kreditkarte.​​
 

     

                      Ab 50,-EUR Warenwert.

 
 

Bremsscheiben
 

  Kettensätze
 
Gabelstandrohre  Gabelstandrohre
Gabelstandrohre,Gleitrohre
 
LED Blinker Rückleuchten

LED Blinker Rückleuchten
Ab.39,90 €  

 
 Gabelsimmerringsatz  Gabelsimmerringsatz
 
   Bremsbeläge  
 
 

  Bremsflüssigkeit

von Ferodo
DOT5.1, DOT4
 

Neu in unserem Shop !  Batterieladegeräte von OptiMate. Nur bei uns zum Best-Preis. 
 
Kühler
Wasserkühler und Ölkühler
Verkleidungsteile
Verkleidungshalter

Als Motorradfahrer wissen wir, dass sich ein Motorradunfall nicht mit 100%iger Sicherh

App

App

​eit ausschließen lässt. Auch muss nicht jeder Motorradunfall in einer gesundheitlichen Katastrophe enden. Trotzdem bleibt es eine anspruchsvolle Herausforderung für jeden Motorradfahrer, neben allem spielerischen Spaß an seiner Beschäftigung auch nach Jahren immer gesund und unversehrt anzukommen.

Dazu gilt es, persönliche Strategien zu entwickeln, um aus eigenen, guten und schlechten Motorraderfahrungen zu lernen. So kann der 7. oder sogar 8. Sinn geweckt, geschärft und wach gehalten werden, um die Wahrscheinlichkeit eines kapitalen Motorradunfalls zu minimieren. Gesunder Respekt vor den spezifischen Gefahren schützt vor verzweifelter Panik in aussichtloser Situation. Nachfolgende Tipps sollen helfen, den Spaß am unbeschwerten Motorradfahren zu erhalten.

Laut einer Langzeitstudie des Kraftfahrt-Bundesamtes kann den Zweirad-Piloten ein besseres Zeugnis ausgestellt werden als den Autofahrern. 72,5 Prozent der geprüften Einspur-Fahrzeuge passierten die Hauptuntersuchung ohne Mängel, 18,7 Prozent bekamen die Plakette trotz geringer Mängel mit der Auflage, diese umgehend zu beheben. In immerhin 8,8 Prozent der Fälle wurde die Plakette allerdings wegen erheblicher, also sicherheitsrelevanter Mängel verweigert.

Wer beim ersten Anlauf die Plakette nicht bekam, der hat bekanntlich einen Monat Zeit, um die gefundenen Mängel zu beseitigen. Mit dem Prüfbericht muss das Fahrzeug innerhalb dieser Frist zur Nachuntersuchung, bei der die Mängelbehebung im Vordergrund steht. Wer länger wartet, muss erneut die komplette Hauptuntersuchung absolvieren und selbstredend erneut die vollen Kosten zahlen.

Nicht nur aus finanziellen Gründen nutzt die Verzögerungstaktik gar nichts: Die Plakette wird generell auf den offiziellen Termin zurück datiert. Das gleiche gilt auch für den ersten HU-Anlauf. Seit dem 1. Januar 1999 kann bei Überziehung ein Bußgeld fällig werden. Neben dem Halter kann auch die Polizei an Farbe und Datierung feststellen, ob die Karenzzeit von vier Wochen überschritten ist. Übrigens: Bei Motorrädern mit Saisonkennzeichen, deren HU-Termin außerhalb der Fahrsaison liegt, beginnt diese ab dem Monat nach der Winterpause.